CDU-Kreisverband Ravensburg | Kreistagswahlen 2014

Für die Menschen im Landkreis Ravensburg

Kreistagswahl am 25. Mai 2014. CDU wählen!

Wir für Sie im Wahlkreis Weingarten

1. Joachim Arnold

 46 Jahre alt, Rektor, verheiratet. 1. Vorsitzender Verkehrswacht Württ. Allgäu, stv. Vors. CDU Weingarten, Kirchen­gemeinderat, Jugendschöffe

 

2. Isolde Brenner

52 Jahre alt, Kundenberaterin bei einem Versicherungsmakler, 2 Kinder, 4 Enkelkinder, Frauenhaus e.V., Organisation philosophischer Vorträge 

„zielgerichtete Haushaltspolitik, gemeinsam für die Region“ 

 

3. Yvonne Haupter

39 Jahre alt, Betriebswirtin (BA), MBA, verheiratet, 2 Kinder, Schriftführerin der Blutfreitags­gemeinschaft Weingarten e.V. 

„Unsere Zukunft mitgestalten – vor Ort!“

 

4. Elisabeth Krämer

63 Jahre alt, Apothekerin, 1 Kind, Turnverein, Plaetzlerzunft, Jugendclub 

„Sport, medizinische und pflegerische Versorgung unserer Senioren“

 

5. Axel Müller

50 Jahre alt, Richter, ledig, Stadtrat, Kreisrat, Vors. CDU Weingarten, stellv. Vors. CDU Kreis RV, Kirchengemeinderat, Vors. Bewährungshilfeverein, Vorstand Musikverein, Mitglied in zahlreichen Vereinen

„Erfahrung, Kompetenz, Einsatz für Weingarten im Landkreis“ 

 

6. Dr. phil nat Silke Rieser

selbständige Apothekerin, 54 Jahre alt, ver­heiratet, 4 Kinder, Altdorfer Trachtengilde e.V., Förderverein der Kirchenmusik

„Unsere Heimat bewahren und gestalten“

 

7. Nicola Stegmann

62 Jahre alt, Sozialversicherungsangestellte und Hotelkauffrau, 2 Kinder, Lebens­partnerschaft, Vorsitzende Stadtseniorenrat, Plätzlerzunft

Köpfe, Ideen, Konzepte – mehr CDU-Kreis­tagsmitglieder für Weingarten im Kreistag

Weingarten als eine der vier Großen Kreisstädte im Landkreis Ravensburg muss ein starkes angesehenes Mitglied der kreisweiten kommunalen Familie sein. In den letzten fünf Jahren war dies nicht immer der Fall. Mehr Vertreter/innen der CDU hätten ihre Stimme zum Wohle unserer Stadt im Kreistag besser erheben können. Mit unserem starken überparteilichen Team, das mit Köpfen, Ideen und Konzepten glänzt, wollen wir das ändern. Die folgenden Punkte sind uns dabei neben anderem besonders wichtig:

  • Dialog im Gesundheitswesen, insbesondere in der Krankenhauslandschaft der Region über die Kreisgrenzen hinweg, um Wein­garten als Medizinstandort zu erhalten. 
  • Einbindung der vielfältigen Kulturange­bote Weingartens in ein kreisweites Kulturprogramm, um neue Besucher für unsere Stadt zu gewinnen.
  • Stärkung der Bildungsregion mit einem starken Hoch-/Schulstandort in Weingarten, um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken.
  • Ausbau der Infrastruktur auf der Straße und der Schiene, um eine Verbesserung der Anbindung an die Metropolregionen im Land zu erreichen.
  • Familienfreundlichkeit durch noch bessere Vernetzung von unterschied­lichen Betreuungsangeboten.
  • Ein breit gefächertes Beförderungs­angebot (ÖPNV) für Jung und Alt.
  • Fairer Ausgleich der Finanzen des Kreises mit den Kommunen durch eine Kreisumlage, die den Kreiskommunen eigene Handlungsspielräume lässt.
  • Stadt und Land Hand in Hand: keine Gegensätze zwischen den Kommunen im Kreis, Zusammenarbeit für die Menschen im ganzen Kreis ist angesagt, denn nur gemeinsam sind wir stark.

Unser LANDKREIS. Unsere Zukunft. Unsere Verantwortung